Umgebung

Aussichtsturm Sněžník bei Děčín

2983.jpg Sněžník ist ein von den schönsten Aussichtstürmen. Er wurde im Jahre 1864, im Auftrag vom Graf František Thun und nach den Plänen vom Architekt Hänel, gebaut. Ursprünglich wurde er aber nicht als Aussichtsturm gebaut, sondern als Turm für geografische Abmessungen.

Tyssaer Wande

2984.jpg Nach Tisá fahren regelmäßig Busse aus Ústí nad Labem /Aussig an der Elbe/ durch Strážky und Libouchec und auch ein Bus aus Děčín /Tatschen/. Man kann aber auch einen Zug aus Děčín /Tatschen/ oder aus Telnice nach Libouchec ausnützen und von hier kann man etwa eine Dreiviertelstunde zu Fuß gehen und in die malerische Gemeinde Tisa kommen.

Denkmal bei Chlumec

2987.jpg Das größte aber das jüngste ist sog. das Zentraldenkmal in Chlumec, das durch Finanzmittel der österreichische Regierung gebaut wurde und im Beisein von Repräsentanten vieler Nationen am 29. August 1913 zum Zentenarium der Schlacht geöffnet wurde.Auf dem künstlich aufgeschichteten Wall mit der Zugriffstreppe, auf der mächtigen abgestuften steinernen Grundlage türmet sich das zylindrische, 26 m hohe, aufwärts verengerte Denkmal, das von der Mayerles Statue des stehenden Löwen beendet ist.alse sehen: Schlacht bei Chlumec 1813

Skizentrum Telnice

2985.jpg Ski Klub OS Telnice ist der Betreibende vom Skizentrum Zadní Telnice /Hintere Telnice/ im Erzgebirge.Die 504 m lange Spitzenwedelpiste mit FIS – Homologation. Die Piste wird von künstlichen Schnee behandelt, die gesamte Überhöhung ist 200 m. Für den Nachtskilauf ist hier die Beleuchtung zur Verfügung.

DDR Museum Pirna

2988.jpg   Ausflug nach alten Zeiten 1970-1980 - DDR Museum - Pirna